Android: Kindersicherung einrichten

    parents control app

    KINDER ONLINE AKTIVITÄTEN ÜBERWACHEN

    Es ist wohl eine der wichtigsten Fragen, die sich Eltern in der heutigen Zeit stellen müssen: ab welchem Alter kann ich meinen Kindern ein Smartphone zur Verfügung stellen? Auf Grund des Gruppendrucks und der Sicherheitsdebatte, ist es vielen Eltern nicht mehr möglich, ihre Kinder vom Gebrauch eines Handys abzuhalten und das zumeist schon vor dem Teenie-Alter. 

    Als Eltern möchte man jedoch sein Kind davor bewahren, dass die Unschuld durch Gewalt oder durch Inhalte für Erwachsene zerstört wird. Auch kommt es immer wieder vor, dass es Menschen gibt, die die Anonymität dafür nutzen, sich Kindern mit unehrlichen Absichten zu näheren. 

    Jugendschutz im Play Store aktivieren google play store

    Angenommen, Du möchtest Deinem Kind Zugriff auf den Google Play Store gewähren, die Inhalte sollten jedoch kindgerecht angepasst sein, dann hast Du die Möglichkeit entsprechende Anpassungen vorzunehmen. Auf diese Weise kann Dein Kind keine Apps herunterladen, die nicht den ausgewählten Jugendschutzeinstellungen entsprechen.

    1. Melde Dich entweder mit Deinem eigenen Google-Konto oder, falls vorhanden, mit dem Konto Deines Kindes an. 
    2. Gehe dann in den Google Playstore und tippe auf die drei horizontalen Striche am oberen linken Rand. 
    3. Nun öffnet sich das Menü mit dem Unterpunkt “Einstellungen”. 
    4. Tippe danach auf den Menü-Punkt “Nutzersteuerung” und wähle “Jugendschutzeinstellungen” aus. 
    5. Dann öffnet sich eine separate Auswahl. Tippe nun auf den Schieberegler. 
    6. Du wirst nun aufgefordert eine PIN einzugeben. Diese dient dazu, den Jugendschutz wieder aufzuheben.
    7. Bestätige den von Dir eingegebenen PIN und drücke auf “OK”.
    8. Die Jungendschutzeinstellungen wurden nun aktiviert.
    9. Du kannst jetzt Einschränkungen für ausgewählte Optionen festlegen (z. B. Serien, Apps und Spiele, Musik etc.)
    10. Außerdem kannst Du eine Altersbeschränkung festlegen. Hier kannst Du aus USK 0, USK 6, USK 12, USK 16, USK 18 und keinerlei Einschränkung auswählen.
    11. Tippe auf speichern, danach werden nur noch Inhalte gemäß Alterseinschränkungen angezeigt

    Eingeschränktes Nutzerprofil auf Tablets einrichten

    Du hast die Möglichkeit, das Smartphone oder Tablet mit einem PIN oder Passwort für den Kinderschutz zu sperren. Du solltest danach immer Acht darauf geben, dass Deine Kinder diesen Code bei der Eingabe nicht sehen. So kannst Du sicher gehen, dass Dein Kind nicht unbeaufsichtigt Dein Smartphone oder Tablet benutzt.

    Wenn Du die Android Kindersicherung lieber auf Deinem eigenen Gerät einrichten möchtest, so kannst Du ein separates Benutzerkonto auf Deinem Android anlegen. In diesem separaten Konto kannst Du festlegen, welche Apps Deine Kinder benutzen dürfen.

    1. Du findest die Option meistens in den Einstellungen 
    2. Wähle nun den Menüpunkt “Geräte” aus
    3. Tippe danach auf den Unterpunkt “Nutzer” 
    4. Jetzt kannst Du ein separates Profil anlegen, indem Du auf “Nutzer oder Profil hinzufügen” tippst
    5. Danach erscheint ganz unten “eingeschränkte Profile”; tippe auf diesen und erstelle ein eingeschränktes Nutzer-Profil 
    6. Solltest Du noch keinen Sperr-PIN festgelegt haben, dann wirst Du nun dazu aufgefordert. Tippe auf “Sperre einrichten” und bestätige Deinen Code

    Jetzt kannst Du mit Hilfe eines Schiebe-Reglers einstellen, welche Apps von diesem Profil genutzt werden dürfen und welche Du deaktivieren möchtest. 

    ANDROID KINDERSICHERUNG APP TESTEN!

    Kindersicherung für Android: Doch lieber zur App greifen

    Neben den kostenlosen Optionen kannst Du einen gewissen Schutz für Dein Kind erwirken, dennoch sind hier die Möglichkeiten eingeschränkt. Wenn Du eine Spyware (kostenpflichtig) einsetzt, so kannst Du Dein Kind optimal vor Menschen schützen, die keine guten Absichten verfolgen. 

    Kindersicherungs-Apps sind Anwendungen, die auf das Gerät Deines Kindes heruntergeladen werden können, unabhängig davon, ob es sich um einen Computer, ein Smartphone oder ein Tablet handelt. Nach dem Installieren ermöglicht Dir diese App den Fernzugriff auf dieses Gerät und bietet Dir die Möglichkeit, bestimmte Funktionen zu steuern, zu blockieren oder zu verwalten, die die Sicherheit Deines Kindes und das digitale Wohlbefinden gewährleisten.

    Mit vielen Apps kannst Du beispielsweise alle Internetaktivitäten überwachen, die über das Gerät ausgeführt werden. Ob Browserverlauf, Download-Verlauf oder die besuchte Website sind, Du hast den Überblick über die digitalen Aktivitäten Deines Kindes. 

    mSpy – Die Funktionen von mSpy für die Eltern 

    mspy appDie beste Kindersicherung-App für Eltern ist die mSpy App. mSpy ist der Branchenführer im Bereich Kindersicherungssoftware für Smartphones. Mit dieser App kannst Du fast alle online Aktivitäten Deines Kindes über Smartphone überwachen. 

    Du hast auch die Möglichkeit Textnachrichten, WhatsApp-Nachrichten und andere Messenger Dienste Deines Kindes mitzulesen. Außerdem hast Du Zugriff auf die Accounts von Snapchat, Facebook und andere Social-Media-Kanäle Deines Kindes. Auch Anruflisten können eingesehen werden, so bist Du immer darüber informiert, mit wem Dein Kind in Kontakt steht. Darüber hinaus hast Du auch einen Überblick über alle Webseiten, die Dein Kind besucht hat. 

    *Wichtig: Du benötigst einmaligen Zugriff auf das Gerät Deines Kindes und kannst von dort aus die App-Installation beginnen.

    MSPY KOSTENLOS TESTEN!

    Handy Zeitbegrenzung

    Mit dem mSpy-Softwarepaket kannst Du die Online Welt Deiner Kinder überwachen und schützen. Mit der Einrichtung von einem Zeitlimit für den Computer und das Smartphone Deines Kindes, kannst Du Zeitbegrenzungen festlegen, einschließlich Wochenplänen und Stundenlimits. Die Nutzungszeit wird somit reglementiert und Du kannst Dir sicher sein, dass Dein Kind sich Dingen im realen Leben widmet.

    Auf diese Weise kannst Du sicher sein, dass Dein Kind seine wertvolle Zeit nicht nur in der digitalen Welt verbringt, sondern sich auch mit anderen Dingen beschäftigt, die seine Entwicklung fördern können.

    Kinder Überwachung

    Zusätzlich zu den bereits erwähnten Funktionen, kann sogar der GPS-Standort des Zielgeräts in Echtzeit verfolgt werden. Auf diese Weise kann Dein Kind Dir den aktuellen Standort mitteilen, wenn es unterwegs ist und mit seinen Freunden spielt. 

    Mit der Funktion Roadmapping, die jeden Ort mit Zeitstempeln versieht, der besucht wurde, kannst Du sicherstellen, dass Dein Kind sich auch dort befindet, wo es sein sollte. Somit hast Du ein beruhigtes Gefühl.

    Kontrolle Handynutzung

    Mit mSpy kannst Du den Browserverlauf Deines Kindes und die Verwendung sozialer Medien überwachen. Außerdem enthält die Nutzung von mSpy ein Control Panel, das Dich automatisch über die Inhalte und die Nutzung der Apps Deines Kindes informiert. Dir wird auch angezeigt, wann Dein Kind online ist. 

    mSpy bietet außerdem Schutzmaßnahmen, um sicherzustellen, dass Inhalte und Apps kindersicher und angemessen sind. Du kannst Dir die von Deinen Kindern besuchten Websites anzeigen lassen und Websites sind blockiert, die Du für ungeeignet hältst. Die Software liefert detaillierte Berichte zur Bildschirmzeit Deines Kindes. 

    *Das könnte dich auch interessieren: Apps Sperre auf Android für Eltern 2020

    Fazit

    Kindern sollte der digitale Spaß und Internet nicht verwehrt werden, sie werden sich ohnehin nicht lange davon abhalten lassen, sich Spielen oder Videos auf YouTube auf dem Tablet oder Smartphone zu widmen. Für Dich als Elternteil gibt es jedoch Möglichkeiten, den Konsum der Medien zu kontrollieren. 

    Die Option mit mSpy alle Textnachrichten, Social Media Nachrichten, Telefonanrufe und gespeicherten Kontakte zu überwachen, ist ein Muss für verantwortungsbewusste Eltern in der heutigen Zeit. 

    Top Spionage Apps Review: 2020

    Verlorenes oder gestohlenes Handy orten 2020

    Dies kann auch interessant sein